Massage auf dem Stuhl: Bleib ruhig sitzen

Büromassage auf dem Massagestuhl
Der Massagestuhl (und ich) in Aktion

Die Büromassage oder Massage auf dem Massagestuhl ist für kleine und mittlere Unternehmen und ihre Mitarbeiter die wohl unkomplizierteste Art, am Arbeitsplatz zu entspannen.

 

Den speziellen Stuhl bringe ich mit.

 

Alles was wir brauchen, ist einen Platz für den Stuhl und ein wenig Zeit. Den Rest übernehme ich.

 

Klingt stressfrei, ist stressfrei.

 

Nicht nur löst eine Büromassage Verspannungen. Durch die bewusste Unterbrechung der Arbeitsroutine setzt Du gezielte Auszeiten, in denen der Körper und Geist für wertvolle Minuten abschalten und zur Ruhe kommen kann.

Warum ein Massagestuhl und keine Liege?

Die Massage auf dem Massagestuhl bietet zahlreiche Vorteile:

  • Der Massagestuhl für die mobile Massage braucht weniger Raum
  • Die sitzende Körperhaltung des Massierten ermöglicht es mir, den Hals-Nackenbereich gezielter zu bearbeiten. Gerade dort liegen erfahrungsgemäß die größten Verspannungs-Probleme.
  • Massiert wird mit einer sanften Lotion, die ich sparsam auftrage und die schnell einzieht. Zurück bleibt nichts, außer dem Gefühl gepflegter Haut. Die Kleidung kannst Du danach bedenkenlos wieder anziehen.

So läuft eine mobile Massage ab

  • Wir vereinbaren einen Termin und die Anzahl der zu massierenden Menschen.
  • Dann legen wir entweder einen festen Zeitplan fest: (9.00 – 9.30 Uhr Person A, 9.30 – 10.00 Uhr Person B usw.)
  • Oder es gibt ein Zeitfenster für alle Massagen und die Mitarbeiter kommen innerhalb der Zeit, wie es vom Arbeitsablauf gerade passt. Das ist grundsätzlich auch kein Problem.
  • Die Massage erfolgt auf dem Massagestuhl in ruhiger Atmosphäre, löst Spannungen und revitalisiert Körper und Geist.

Vorteile der mobilen Massage

Es ist eigentlich ganz einfach: Mit meiner mobilen Massage am Arbeitsplatz machst Du Dein Unternehmen gesünder und produktiver.

 

Schon die alten Griechen wussten die heilende Kraft der achtsamen Berührung zu schätzen. Heute kannst Du Dir diese direkt am Arbeitsplatz zunutze machen. Nämlich gerade dann, wenn Du sie brauchst.

 

Ich komme ins Unternehmen und bringe alles Nötige mit. Das einzige, was ich brauche, ist ein wenig Raum für den Massage-Stuhl und die Zeit.

Verbessere Deine Unternehmenskultur mit einer Büromassage

Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit der Zufriedenheit und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter.

 

Ich trage einen kleinen aber entscheidenden Teil dazu bei. Gib Deinen Mitarbeitern den Raum für Massagen am Arbeitsplatz und profitiere in vielfacher Weise:

 

  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
    Menschen, denen Du Wertschätzung entgegenbringst, sind zufriedener und leisten bessere Arbeit. Eine Win-win-Situation. Und was sagt mehr: „Ich schätze Dich und was du tust“, als Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Zeit zu schenken. Zeit für sich, für ihren Körper, ihren Geist.
     
  • Senken des Krankenstandes
    Die gesundheitsfördernde Wirkung von Massagen ist hinlänglich bekannt. Sie steigern das Wohlbefinden, reduzieren Stress, Verspannungen und Kopfschmerzen, erhöhen die Schlafqualität und können laut US-amerikanischen und japanischen Studien sogar förderlich gegen Depression und Angstzustände sein.

    Fest steht: Zufriedene, gut ausgeruhte und entspannte Mitarbeiter sind gesünder. Und das kann Ausfallzeiten merklich reduzieren. 
     
  • Verbesserung des „Unternehmens-Images“
    Machen wir uns nichts vor: Noch gilt es als etwas Besonderes, wenn Unternehmen sich dafür einsetzen, dass ihre Mitarbeiter sich am Arbeitsplatz entspannen und wohlfühlen.

    Egal, ob sich die Unternehmen an den Kosten der Massage beteiligen oder ihren Mitarbeitern lediglich den Freiraum geben, die Büromassage zu nutzen: Es spricht sich rum und kommt dem Unternehmens-Image zugute.

Wer zahlt die Büromassage?

Vorstellbar sind 3 Varianten:

  • Die Angestellten zahlen die Massage selbst. Das Unternehmen stellt lediglich den Raum/die Zeit zur Verfügung.
  • Arbeitnehmer und Arbeitgeber teilen sich die Kosten.
  • Das Unternehmen übernimmt die Kosten für seine Mitarbeiter komplett.

Büromassage Kosten

Kosten: 20 Minuten 22 Euro

Bitte beachte: Wenn wir einen Termin vereinbaren, ist dieser ausschließlich für dich reserviert. Du nimmst dir Zeit – ich nehme mir Zeit. Daher gilt: Termine, die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, stelle ich zu 50 Prozent in Rechnung, da ich diesen Termin so kurzfristig nicht mehr an eine andere Person vergeben kann.